Blog zur Entstehung von "Wellengeflüster II Neue Seegänge mit Brina Stein". Das Buch erscheint am 10.03.14 im Verlag 3.0:

10.03.2014

Es ist da!

24.01.2014

Es ist schon ein seltsames Gefühl, wenn die Autorenarbeiten abgeschlossen sind. Aber auch ein Schönes. In Kürze kommt Band II aus dem Satz, dann heißt es nochmal alles genau prüfen. Parallel entstehen momentan die Illustrationen von Boris, auf die ich natürlich auch schon sehr gespannt bin. Seit dem 01.01. haben mich auch schon sehr viele Vorbestellungen erreicht, dafür bedanke ich mich natürlich herzlich. Die Vorbestellphase läuft noch bis 10.03.14. Inzwischen habe ich auch ganz viele Termine für Lesungen, Weitere sind in der Planungsphase. Es ist eine aufregende Zeit momentan, die ich sehr genieße.

01.01.2014

"Wellengeflüster II Neue Seegänge mit Brina Stein" ist ab sofort vorbestellbar und erscheint am 10.03.2014 im Verlag 3.0. Weitere Infos, siehe "Aktuelles".

22.12.2013

Boris Noruschat von Kreuzfahrtunikate wird als Illustrator nicht nur das Cover von Band II erstellen, sondern es werden auch Zeichnungen zu einzelnen Seegängen von ihm im neuen Buch zu finden sein. 

22.11.2013

Es ist vollbracht! Die Fortsetzung von "Wellengeflüster" ist fertig. Vor- und Nachwort und auch die beliebten "Häufig gestellten Fragen" sind niedergeschrieben. Ein sehr aufregendes Gefühl, aber noch spannender ist es natürlich, wenn das Buch erst vor mir und meinen Lesern liegt. Das wird im Frühjahr 2014 der Fall sein.

Nun geht das Gesamtwerk erstmal ins Lektorat. Drei Durchgänge wird es wieder durchlaufen. Auch das Cover ist in der Entstehung, einen ersten Entwurf habe ich schon gesehen und war sofort begeistert.

Nicht mehr lange, dann gibt es weitere Neuigkeiten, z. B. auch den Buchtitel.

16.10.2013

Der 1. Buchgeburtstag und viele Leser konnten online mitfeiern, denn die informative Kreufahrtseite Schiffsjournal.de veröffentlichte nicht nur ein Interview mit mir, sondern verkündete auch den Start meiner eigenen Kolumne auf ihrer Seite: "Kleiner Seegang", die maritime Kolumne von und mit Brina Stein. Ich bedanke mich für die zahlreichen Glückwünsche auf allen Kanälen.

Der Seegang in der Zukunft ist fertiggestellt ud ich finde ihn recht gut gelungen. Ebenso ein Weiterer zu dem mich ein lieber Fan aus der Schweiz inspiriert hat. Er spielt nicht an Bord, sondern beleuchtet die Situation, wenn man von der Kreuzfahrt nach Hause in sein ruhiges Wohnzimmer zurück kehrt.

Die nächsten drei Lesungen stehen auch vor der Tür: 20.10.13 Ingelheim, 09.11.13 Duderstadt und am 13.11.13 in Waluff. Am 15.11.13 mache ich auch wieder beim Bundesweiten Vorlesetag mit und werde gemeinsam mit anderen Eppsteiner Bürgern in der Freiherr-vom-Stein-Schule lesen.

16.08.2013

Ein entspannter Urlaub an der Ostsee liegt hinter mir. Ich konnte schreiben und hatte viele Ideen. Der Seegang im Orient ist fertiggestellt. Ein Neuer, in dem eine Liege die Hauptperson ist, ebenfalls. Momentan arbeite ich an einem Seegang, der die Kreuzfahrt in 100 Jahren beleuchten wird.

Als besondere Freude kann ich verkünden, dass im August 2013 die 2. Auflage von "Wellengeflüster Neunzehn Seegänge mit Brina Stein" erschienen ist.

In 2 Monaten feiert mein Buch nun schon den 1. Geburtstag. Dazu wird es eine große Überraschung mit meinem Kooperationspartner Schiffsjournal.de geben.  Ich freue mich darauf.

29.06.2013

Was ist noch schwerer, als Bücher zu verkaufen? Spenden sammeln! Die letzten drei Wochen habe ich intensiv Spenden für die Hochwasseropfer gesammelt und dieses Projekt nun erfolgeich abgeschlossen. Es war eine neue und sehr spannende Erfahrung!

Die Fortsetzung vom Koffer ist fertig und die Meinungen der Probleser waren sehr positiv. Auch der 2. Teil hat es in sich, er heißt "Ausgepackt".

Momentan arbeite ich wieder parallel an zwei weiteren "Seegängen". In einem wird ein Strandkorb zu Wort kommen, der in meinem Heimathafen Travemünde auch oft Kreuzfahrtschiffe zu sehen bekommt. Zwei ganz besondere Gäste des Schiffes werden ihn besuchen. In dem Anderen, machen sich zwei Frauen auf in den Orient, um eine vermeintliche Lebenslüge aufzuklären. Beide "Seegänge" charakterisiert das typische "Brina-Stein-Ende": Überraschend und eben anders als erwartet.

Die nächsten Lesungen stehen auch vor der Tür. Am 12.07.13 lese ich in Karben, am 02.08.13 in meiner Heimatstadt Lübeck. Ich freue mich darauf.

01.06.2013

Sommerbeginn, nur leider nicht im Taunus. Ich bin zurück von einer traumhaften Südenglandtour. Diese Kreuzfahrt ist nicht ohne Folgen geblieben. Nicht nur, dass ein neuer Reiseblog entstanden ist (www. sarincendo.de), auch Ideen für weitere Seegänge wurden gesammelt. Mein Reisebegleiter Cruisy, das Maskottchen von www.kids-on-cruise.de, hat mich sehr inspiriert. Darüberhinaus ist eine neue Idee für ein weiteres Buch entstanden, dass ich, wenn es machbar ist, noch in diesem Jahr veröffentlichen möchte. Erste Gespräche sind bereits angelaufen. Verraten darf ich nur so viel: Es werden dieses Mal nicht nur Seegänge sein.

Die Hälfte von Teil 2 ist nun fertig und es gab bisher viel Lob von den Probelesern. Momentan arbeite ich an der Fortsetzung von "Ich packe meinen Koffer". Das war der Seegang von dem die meisten Leser eine Fortsetzung wünschten. Gar nicht so einfach, denn Diesen wollte ich nie fortsetzen.

Ich hoffe, dass nun bald der Sommer kommt, denn auf dem "Außendeck" schreibt es sich viel besser, als im Wohnzimmer.

21.04.2013

In den letzten Wochen war ich sehr fleißig. Der dritte und vierte Seegang ist schon bei den lieben Probelesern. Zwei Weitere sind geschrieben und bekommen nun nach und nach noch den letzten Schliff. Der Seegang mit den Farben ist sehr satirisch geworden und wird zum Nachdenken anregen. Der Sechste ist gedanklich am Silvestertag entstanden und spielt natürlich auch an diesem Tag. Ein Luxusschiff ankert vor Funchal und neben einem romantischen Feuerwerk um Mitternacht wird vorab ein ganz spezielles Abendessen serviert.

Meine Geschichte hat übrigens nicht beim Wettbwerb gewonnen, aber das ist nicht so schlimm. Sie heißt "Getroffen" und wird als längerer Seegang im zweiten Buch erscheinen. Vorab möchte ich nur so viel verraten: Amors Gehilfe wird wieder auf Reisen gehen und dieses Mal kommt der "große Boss" mit. Ob das auch automatisch ein Happy End für Jessica und Tim zu bedeuten hat?

In Kürze gehe ich auch wieder selbst auf Kreuzfahrt. Interessante Häfen in Südengland werden das Ziel sein. Besonders freue ich mich auf Stonehenge und natürlich Cornwall.

30.03.2013

Frohe Ostern! Ich wollte nur erwähnen, dass es auch am Karfreitag im Taunus geschneit hat. Hört dieser Winter niemals auf? Doch, muss er, denn im Mai wollen wir wieder auf Kreuzfahrt gehen und diese führt uns nach Südengland. Da wollte ich schon lange mal hin. Brina Stein in Stonehenge ...und das bitte ohne SCHNEE!

Inzwischen ist ein dritter Seegang fertig geworden. Er spielt auf Sylt in einem alten Kapitänshaus. Inspiriert wurde ich dazu Ende Februar, als wir die Insel für zwei Tage besuchten und dort wohnten. Die "Geister" des Hauses ließen mich sofort kreativ schreiben :-)! Ob es sie wirklich gibt oder meiner Fantasie entspringen, überlasse ich wie immer meinen Lesern.

Heute Nachmittag hat mein Dirk mal wieder eine "Schreibblockade" gelöst. Mir fehlte der Titel für einen Seegang. Nun habe ich ihn. Das Internet und seine Vorzüge kommen in diesem zu Wort. Der "Vierte" dümpelt noch vor sich hin, aber mir wird dazu noch mehr einfallen. Der "Fünfte" ist schon "angeschrieben". In ihm geht es um Farben und Figuren, Neid und Eifersucht, Freude und Leid. Aber vielleicht ist alles auch nur ein Spiel? 

Auf das Ergebnis des Wettbewerbs warte ich übrigens noch immer, genau so sehnsuchtsvoll wie auf den Frühling!

10.02.2013

Schaue ich aus dem Fenster, sehe ich Schnee, Das geht nun schon seit Wochen so. Aber ich hoffe auf einen baldigen Frühling und schaue sehnsuchtsvoll auf meine immer noch verschneite Rattangarnitur auf dem Balkon. Der erste Seegang ist fertiggestellt und auch schon von ein paar Probelesern für sehr gut befunden worden. Der Zweite und der Dritte warten noch auf den letzten Schliff. Ein Vierter ist begonnen. Er wird auf einem Luxusschiff spielen, welches in der Silvesternacht vor Madeira ankert.

Neben meinen Seegängen und der Vorbereitung der ersten großen Lesung an Land, wirke ich aber auch aktiv seit Januar bei dem Projekt "8 plus X" mit. Das ist eine sehr verrückte Angelegenheit, die sich über die Plattform Facebook entwickelt hat. Wir sind 8 plus X Menschen, die sich nur virtuell kennen und gemeinsam ein Buch schreiben. Über ganz Deutschland verteilt, schreiben wir abwechselnd Kapitel und entwicklen unsere Hauptfiguren. Jeder hat einen anderen Schreibstil und Schwerpunkte. Bisher sind an die acht Kapitel entstanden und es macht riesig Spaß dort mitzuwirken. Alle Infos dazu hier: www.achtplusx.de !

Zurück zu den "Seegängen": Die Fortsetzung von Amors Pfeil, "Getroffen" nimmt an einem Schreibwettbewerb teil. Hier warte ich momentan gespannt auf das Ergebnis. Der Seegang umfasst dreißig Normseiten und wird auf jeden Fall als ebook veröffentlicht.

01.01.2013

Nach dem Buch ist vor dem Buch :-), ich hätte nie gedacht, dass Schreiben süchtig macht, aber es ist so. Schuld daran sind natürlich auch die tollen Rückmeldungen, die ich bekommen habe und die Tatsache, dass anscheinend noch unendlich viele "Seegänge" in mir schlummmern, die ans Licht kommen sollen! Wann das Buch erscheinen wird steht noch nicht fest, ich habe ja gerade erst begonnen die Arbeit aufzunehmen.

Aktuell arbeite ich parallel an drei neuen Seegängen. Einer spielt bzw. beginnt in meinem "Heimathafen Travemünde". Es ist eine Geschichte über die Einsamkeit im Alter und das gepaart mit drei charakteristischen Hauptfiguren, die nicht unterschiedlicher sein könnten. Doch sie haben etwas, was sie verbinden wird. Eine Figur spricht im liebenswerten norddeutschen Platt. Da ich dies nur ansatzweise beherrsche, war meine Mutter so lieb, mir bei der "Übersetzung" zu helfen. Das hat nicht nur mir viel Spass gemacht. Die zweite Geschichte wird wieder herrlich fiktiv. Wöchentlich treffen sich vier große Kreuzfahrtschiffe im Basishafen. Was sie bewegt, wie sie mit der Verarbeitung der Erlebnisse der vergangenen Woche umgehen und was passiert, als sich ein kleines klassisches Kreuzfahrtschiff im Hafen blicken lässt, welches auf Weltreise ist ...! Das alles und me(e)hr wird dieser "Seegang" enthalten. Der dritte "Seegang" entführt in die frühe Zeit der Kreuzfahrt in die 70iger und 80iger Jahre und trifft schließlich die Moderne.

Ich wünsche allen Lesern einen schönen Neujahrsabend und ein gutes Jahr 2013!


Blog zur Entstehung meines ersten Buches, "Wellengeflüster Neunzehn Seegänge mit Brina Stein": 

12.10.12

Es ist da :-) ! Ein unbeschreibliches Gefühl.

08.10.12

Ich bin zurück von einer wirklich wunderschönen Kreuzfahrt auf der TUI Maxima. Sogar eine erste Lesung an Bord habe ich gehalten, wow! Alles dazu im Blog, der aktuell fast 1400 verschiedene Besucher verzeichnet. Inzwischen wurde ja auch das Geheimnis um den Buchtitel gelüftet: Am 16.10.12 erscheint "Wellengeflüster - Neunzehn Seegänge von Brina Stein" im Telescope Verlag. Ich freue mich riesig. Mein Buch ist gerade im Druck und ich kann es kaum erwarten, dieses Ende nächster Woche in den Händen zu halten.

07.09.12

Der Buchsatz ist fertig! Nach den letzten Wochen, die vom Korrekturlesen gepägt waren, folgt an diesem Wochenende die "Endlesung" und dann geht das Buch endlich in den Druck. Ich freue mich sehr und bin äußerst gespannt, was passieren wird. Während der Druckphase werde ich Urlaub machen. Schon am nächsten Wochenende starte ich zu einer Flusskreuzfahrt ins Schwarze Meer. Dazu wird es einen Blog auf www.sarincendo.de geben. Auch dort freue ich mich über viele Leser. Mein Buch erscheint wie geplant im Oktober (auch als ebook).

11.08.12

Wie aufregend! Das Cover ist fertig. Gestern bekam ich es zur Ansicht! Es ist richtig schön geworden und genau so gestaltet, wie ich es mir gewünscht hatte! Einfach eine perfekte Umsetzung! Danke Natascha und Lothar Krebs von "krebs illustration studios"!

27.07.12

In diesem Jahr habe ich mir dir richtige Woche für die Ostsee ausgesucht:-)! Sonnenschein pur und karibische Temperaturen. Das fördert auch die Kre-ativität. Inzwischen sind Vor- und Nachwort und sogar der Buchrückentext fertig. Ansonsten stecke ich im unfangreichen Abschlusslektorat. Der Erscheinungstermin wird nun immer konkreter, Mitte Oktober 2012 ist jetzt fest eingeplant. Der Buchtitel wurde auch noch einmal angepasst, bleibt aber ein Geheimnis, bis er offiziell angemeldet ist. Inzwischen habe ich zudem einen passenden Illustrator gefunden. Ich freue mich auf eine kreative Zuammenarbeit mit "krebs illustration studios".

24.06.2012

Ein neuer Schritt, ich habe nun meine Facebook-Seite gestaltet und bin sehr gespannt, ob ich dort bald viele Freunde finde:-)! Zum offiziellen Facebook-Start gibt es dort auch eine Leseprobe einer weiteren Geschichte. Wie schon angekündigt steht die Lektoratsarbeit momentan im Vordergrund. Meine "Traumschiff-Geschichte" ist noch immer am Entstehen, aber ich komme gut voran. Im Juli geht das Gesamtwerk dann nochmals ins Abschlusslektorat und dann kann auch schon der Probedruck gefertigt werden.

29.05.2012

Nach drei schönen, kreativen Schreibwochen an der Ostsee bin ich zurück in Hessen. Der "Krimi" ist fertig und der Mörder hinter Schloß und Riegel in Catania:-)! Ebenso ist eine weitere Geschichte fertiggestellt, in der ein Koffer die Hauptrolle spielt. Da fällt mir ein, habt Ihr schon mein Online-Spiel ausprobiert? Die vorletzte Geschichte wird ein modernes Märchen oder ist es doch nur die Illusion eines Lotsen? Und die "Letzte"? Sie wird auf dem legendären "Traumschiff" spielen, welches ich erst letzte Woche wieder in Travemünde liegen sah. Zu gern wäre ich mitgefahren, doch irgendwann soll ja das Buch auch mal fertig werden. Der Monat Juni wird der "Lektoratsmonat des Jahres", alles soll schließlich seinen letzten Schliff bekommen, ich freue mich darauf und auf die angenehme Zusammenarbeit mit Verena Rotermund.

01.05.2012

Der Mai ist gekommen...und nicht nur der! In dieser Woche ist mein Vertrag vom Telescope Verlag eingetroffen. Es war schon ein tolles Gefühl, ihn in der Post zu finden. Momentan schreibe ich gerade eine kriminalistische Geschichte. Ein Schiff geht auf Reisen mit silbernen Hochzeitspaaren, doch schon in der ersten Nacht an Bord wird ein Mann auf dem Pool-Deck erdrosselt. Wahrlich keine Kreuzfahrt ins Glück! Ich kann Euch versprechen, es wird spannend werden und "mein" Kommissar kommt nur mit seinem genialen Spürsinn oder doch durch Zufall (?) dem Mörder auf die Schliche...!

09.04.2012

Frohe Ostern wünsche ich allen meinen Homepagebesuchern. Der April zeigt sich im Taunus wettermäßig mal wieder von der unbeständigen Seite. Heute Morgen hat es sogar geschneit! Da bin ich froh, dass ich den sonnigen Nachmittag gestern auf dem Balkon verbringen konnte. Da habe ich mir intensiv Gedanken über die Inhalte meiner "letzten" vier Geschichten gemacht. Nun stehen die Inhalte fest und müssen nur noch mit Leben gefüllt werden. Bis Ende Mai soll aber alles fertig sein. Zwischendurch stehen noch zwei kleinere Schiffsreisen an. Eine Kurzschnuppertour mit Kollegen auf der TUI Allegra rund um Frankfurt und im Mai wird die Astor getestet. Mal sehen, ob ich auf den Reisen auch wieder Input für das Buch mitnehme.

23.03.2012

Schon seit einer Woche bin ich bei meinen Eltern an der schönen Ostsee. Pünktlich zum Frühlingsbeginn kommt auch die Sonne raus. Schön. Zwischen Spaziergängen und reichlich gutem Essen, nutze ich die Zeit zum Schreiben. Momentan arbeite ich an drei Geschichten parallel, die unterschiedlicher vom Inhalt nicht sein können. "Ein Junge" erfüllt sich einen Traum und trifft sein großes Musikidol (wo wohl? Natürlich auf einem Schiff:-). Einer Nonne wird ein unerwartetes Wiedersehen beschert, als eine amerikanische Yacht direkt vor ihrem Kloster strandet, und endlich wird das Geheimnis über die Geschichte der Flaschenpost und ihren Kompagnon, dem Korken gelüftet. Ein wenig Zeit habe ich noch, erst nach Ostern gehen diese neuen Geschichten zu Verena ins Lektorat.

25.02.2012

Weitere vier Geschichten haben sich ihren Weg durch das zweite Lektorat gebahnt. Ein moderner "Apfel" bringt die große Liebe auf einem Megaliner, ein Flusskreuzer wird zur Theaterbühne und selbst eine Webcam kommt zu Wort! Damit sind insgesamt 13 Geschichten fertig. Der Buchtitel steht ebenfalls fest, wird aber noch nicht verraten. Letzte Woche war ich zum Fotoshooting (Ulrich Häfner Fotografie, Eppstein), sehr aufregend! Ein Ergebnis habe ich auf der Seite "Über Brina Stein" eingestellt.

20.01.2012

Ich schreibe fleißig an dem zweiten Teil. Insgesamt stehen schon sieben weitere Themen fest, drei Geschichten sind schon so gut wie fertig. Immer wieder werde ich jetzt von Homepagebesuchern gefragt, was die maritimen Bienen zu bedeuten haben! :-) Das will ich gern verraten. Eine kecke, französische Biene spielt die Hauptrolle in einer Geschichte aus dem zweiten Teil. Es geht um Honig, der "gestohlen" wird und um eine große Liebe, die sich niemals gefunden hätte, wenn nicht ein Kreuzfahrtschiff als Transportmittel im Einsatz gewesen wäre. Einen kleinen Auszug der Geschichte habe ich unter "Leseprobe" eingestellt.

01.01.2012

Meine Homepage geht online. Die erste Hälfte des Buches (neun Geschichten) ist bereits das zweite Mal durch das Lektorat gegangen und liegt nun bei meiner Lektorin Verena Rotermund zur weiteren Bearbeitung.

In dem ersten Teil meines Buches habe ich ganz unterschiedliche Themen verarbeitet: Liebe und Freundschaft, aber auch Verlust und Trennung. Meine Leser kommen in den Genuss, auf unterschiedlichen Kreuzfahrtschiffen, die Welt zu bereisen. Vom Nordkap bis zur Karibik. Dabei treffen sie nicht nur auf menschliche Charaktere, sondern erfahren auch von ganz neuen Perspektiven: Was fühlt eine Schiffsuhr? Warum reist ein kleiner Spatz per Schiff nach Amerika? Wie schafft es der Liebesgott Amor, dass sich Menschen auf einem großen "Kreuzfahrer" finden und verlieben?