Brina Stein

Ratgeber "Echte Kreuzfahrterlebnisse"

Einblick Neuseeland

Kategorie Städte: Einmal Auckland

Neuseeland, das Traumziel auf der anderen Seite der Welt. Schon beim Einlaufen hat mich diese Stadt in seinen Bann gezogen. Ob es der „Watchtower“ war oder der 328 Meter hohe „Sky Tower“, ich weiß es nicht. Wenn ich jemals auswandern sollte, dann hierher. Eine pulsierende Stadt, die so viele unterschiedliche Kulturen miteinander leben lässt, dazu ganzjährig ein mildes Klima.

Ich finde, das Buch ist, wie der Verlag es schon geschrieben hat, vor allem charmant, witzig, hilfreich, interessant! Einfach anders!

Bewertung auf Amazone

Und nahezu jeder zweite Einwohner scheint ein eigenes Segelboot zu haben, kein Wunder, dass die Stadt auch als „City of sails“ benannt wird. In dem Hafenviertel sind in den vergangenen Jahren trendige Bars und Restaurants entstanden. Bei unserem Aufenthalt, der 2tägig war, hatten wir zudem das Glück, das berühmte „Volvo Ocean Race“ zu Gast war mit ihren schnittigen Jachten. Was für ein Abend, passend zum Sonnenuntergang wechselte der „Sky Tower“ dann auch noch seine Farben. Beeindruckend war auch die Skyline bei Nacht von Bord aus und getoppt wurde alles vom Auftritt im Theater des Schiffes der Maori, den Ureinwohnern und Entdeckern dieses Landes, die uns ihre Sprache, Riten und Tänze nahebrachten.

115 Bildband Sydney
115 Bildband Osterinseln
RatgeberAuckland

Schon beim Auslaufen aus dieser Stadt wird einem klar, dass man dorthin am liebsten schon bald zurückkehren möchte, wenn da nicht nur die Distanz von über 18.000  Kilometern wäre.

Kreuzfahrt mit Papa

Liebst du was du liest?

Mehr Leseproben

Beispiel Kaptiel von

Echte Kreuzfahrterlebnisse - Der unverzichtbare Ratgeber für Erst- und Vielfahrer

Neuseeland, das Traumziel auf der anderen Seite der Welt. Schon beim Einlaufen hat mich diese Stadt in seinen Bann gezogen. Ob es der „Watchtower“ war oder der 328 Meter hohe „Sky Tower“, ich weiß es nicht. Wenn ich jemals auswandern sollte, dann hierher. Eine pulsierende Stadt, die so viele unterschiedliche Kulturen miteinander leben lässt, dazu ganzjährig ein mildes Klima.

Mord im Schatten des Turms - ein Krimi aus dem Taunus

Endlich erreicht Ariane den Turm. Der Aufstieg vom Eppsteiner Bahnhof aus dauert mehr als eine halbe Stunde, denn die kleine Straße führt steil bergauf. Die Frau fühlt sich erschöpft. Ihre Beine zittern und sie spürt, wie der Schweiß in kleinen Bächen ihren Rücken hinunterläuft.

Kreuzfahrt mit Papa

Sabine lief nun schon das dritte Mal innerhalb der letzten Stunde vom Schlafzimmer ins Wohnzimmer, wo das Mobilteil ihres Festnetzgeräts lag. Sie musste gar nicht erst auf das Display schauen, denn für Papa hatte sie schon seit Langem einen bestimmten Klingelton in ihrem Telefon eingestellt. Es war eine Mischung zwischen einem Militärmarsch und dem Rauschen des Meeres.